Finanzen

TVTG: Notwendige Registrierung

 Am 1. Januar 2020 trat das Gesetz über Token und vertrauenswürdige Technologien (TVTG resp. «Blockchain»-Gesetz) in Kraft. Das TVTG überträgt der FMA die Registrierung und die anlassbezogene Aufsicht über Dienstleister, die ihre Dienstleistung auf VT-Systemen wie beispielsweise eine Blockchain erbringen. Personen, die per 1. Januar 2020 bereits eine nach Art. 12 TVTG registrierungspflichtige VT-Dienstleistung erbracht

Allgemein

Bafin will Banken sicherer machen

Durch das Risikoreduzierungsgesetz werden große Teile des europäischen Bankenpakets deutsches Recht. Im Zentrum: Eigenmittel, Verbindlichkeiten und handelnde Personen in den Kreditinstituten. Unterkomplexität kann man dem Risikoreduzierungsgesetz (RiG) nicht attestieren. Kein Wunder, gehört das RiG doch zu den Gesetzen, mit denen in Deutschland wichtige Lehren aus der Finanzkrise 2007/2008 in nationales Recht übergehen. Die hat bekanntlich

Allgemein

Vorhaben

Der Inselstaat der Seychellen hat begonnen, seine Bevölkerung gegen das Coronavirus zu impfen. „Die Seychellen zielen darauf ab, als erstes Land der Welt mindestens 70 Prozent der Bevölkerung über 18 Jahren zu impfen“, sagte Präsident Wavel Ramkalawan nach Angaben seines Büros. Der Staatschef erhielt demzufolge heute zu Beginn der Impfkampagne in dem Inselstaat im Indischen

Allgemein

Lehre

Im Kampf gegen die Pandemie haben sich in der Schweiz Schulschließungen als eine der effektivsten Maßnahmen erwiesen. Das geht aus einer Studie hervor, die heute von der ETH Zürich veröffentlicht wurde. Demzufolge wurde die Mobilität um 21,6 Prozent reduziert, als die Schweizer Behörden im März 2020 die Schließung der Schulen anordneten. Schulschließungen verminderten die Mobilität

Wirtschaft

Freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der SPV Edelmetalle AG

Engels Consulting & Investment GmbH, Königsbronn, Freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der SPV Edelmetalle AG, WKN: A0HHE8, ISIN: DE000A0HHE87. Die Engels Consulting & Investment GmbH, Königsbronn, bietet den Aktionären der SPV Edelmetalle AG an, deren Aktien (WKN: A0HHE8, ISIN: DE000A0HHE87) zu einem Preis von 0,25 EUR je Aktie zu erwerben. Das Angebot ist zunächst

Wirtschaft

Freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der Klosterbrauerei Königsbronn AG

Engels Consulting & Investment GmbH Königsbronn Freiwilliges öffentliches Kaufangebot an die Aktionäre der Klosterbrauerei Königsbronn AG WKN: 795821 ISIN: DE0007958217 Die Engels Consulting & Investment GmbH, Königsbronn, bietet den Aktionären der Klosterbrauerei Königsbronn AG an, deren Aktien (WKN: 795821, ISIN: DE0007958217) zu einem Preis von 0,50 EUR je Aktie zu erwerben. Das Angebot ist zunächst

Finanzen

WIWA Immobilien AG- Top Gewinn erwirtschaftet

Ein offensichtlich gutes Jahr 2019 für das Unternehmen WIWA Immobilien AG, denn über 4 Millionen Euro Gewinn ist dann schon ein überzeugendes Ergabnis. WIWA Immobilien AG Hamburg Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 Bilanz Aktiva 31.12.2019 EUR 31.12.2018 EUR A. Anlagevermögen 519.926,15 561.899,15 I. Sachanlagen 519.926,15 536.899,15 II. Finanzanlagen 0,00 25.000,00 B. Umlaufvermögen

Allgemein

DJE Kapital AG- TOP Bilanz

Schaut man sich diese im Unternehmensregister hinterlegte Bilanz an, dann kann man sicherlich von einer TOP Bilanz sprechen. Weiter so, kann man da nur sagen. DJE Kapital AG Pullach Konzernabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 Lagebericht Konzernlagebericht 1 Grundlagen der DJE Kapital AG und der Dr. Jens Ehrhardt Gruppe 1.1 Organisation Die Dr.

Finanzen

Nordisches Finanz- und Versicherungskontor AG- ordentliche Bilanz

Natürlich gibt es nicht nur Unternehmend ie wir mit Kritik überschütten, sondern hier wollen wird ann auch einmal aufzeigen, das es durchaus erfolgreiche Unternehmen in der Finanzbranche gibt. Hier zum Beispiel das Unternehmen Nordisches Finanz- und Versicherungskontor AG Stralsund Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 Bilanz Aktiva 31.12.2019 EUR 31.12.2018 EUR A. Anlagevermögen

Allgemein

Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung – Ein Jahr schärfere Geldwäschebestimmungen für Dienstleister in Bezug auf virtuelle Währungen: 40 Anträge, 18 Registrierungen

Vor rund einem Jahr wurden die Geldwäschebestimmungen für Dienstleister in Bezug auf virtuelle Währungen, die ihre Geschäftstätigkeit in Österreich erbringen oder von Österreich aus anbieten, verschärft. Sie haben sich seither vor Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) zu registrieren und unterliegen den Sorgfalts- und Meldepflichten zur Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Seit in Kraft